Retten aus beengten Räumen Refresh

Schulungsraum_MH_2


Profil

In der Wiederholungs-Schulung "Retten aus beengten Räumen (confined space) Refresh" erhalten die Teilnehmer Kenntnisse über:

  • die Grundlagen über ein sicheres Verhalten in beengten Räumen
  • die geltenden Gesetze, Vorschriften, Normen und Regeln
  • Verhaltensregeln in möglichen Notfallszenarien
  • Realitätsnahe praktische Übungen

In unterschiedlichen praktischen Übungen werden die theoretischen Inhalte umgesetzt und vertieft.

Zielgruppe

Die Schulung richtet sich an Anwender der PSA gA (gegen Absturz), die in beengten Räumen
arbeiten, wie z.B.:

  • Silos
  • Schächte
  • Windkraftanlagen

Voraussetzungen

Für Kursteilnehmer gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  • der Teilnehmer muss gesundheitlich geeignet und körperlich fit sein
  • gültiger Nachweis der 1. Hilfe, nicht älter als 12 Monate
  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Nachweis der Absolvierung der Schulung "Retten aus beengten Räumen Grundkurs"

Inhalte

Folgende Inhalte werden in der Wiederholungsunterweisung vermittelt:

  • Nationale Richtlinien
  • Einstieg in beengte Räume
  • Sicheres Verhalten in beengten Räumen
  • Extreme Bedingungen in beengten Räumen
  • Inspektion, Reparatur, Lagerung von PSA gA
  • Benutzung von PSA gA
  • Benutzung von Anschlagpunkten
  • Verschiedene Rettungssituationen
  • Verhalten bei Arbeitsunfällen

Organisation

Kursdauer:
1 Tag (8 Stunden)

Kurstermine:
Ab 2. Halbjahr 2015
Änderungen sind vorbehalten.

Schulungsort:
Trainiert wird in der Trainingshalle.

Teilnehmeranzahl:
bis zu 12 Personen

Ausrüstung:
Jeder Teilnehmer nutzt im Praxisteil seine eigene Ausrüstung.
Bei Bedarf stellen wir Ihnen gern eine Leihausrüstung, gegen Gebühr zur Verfügung.

Abschluss:
Zertifikat nach DGUV-R 113-004, DGUV-R 112-198, DGUV-R 122-199, DGUV-I 213-001

Anmelden